Nachbarschaftshilfe

Liebe Einwohnerinnen und liebe Einwohner,

das neuartige Corona-Virus und die daraus erwachsene Krise überschatten in den letzten Wochen unser ganzes Zusammenleben, all unser Handeln und Denken. Auch in Dollerup gilt: „Die Kurve abflachen“! So heißt das schon hundertfach in den Medien erklärte Prinzip, das darauf abzielt, die Infektionsketten schnellstmöglich und wirksam zu durchbrechen. Was aber als wissenschaftliches Prinzip einfach klingt, stellt uns im Alltag unseres Zusammenlebens vor ungeahnte Schwierigkeiten. Denken Sie an alle nötigen Hygienemaßnahmen, halten Sie Abstand voneinander, vermeiden Sie unnötige Kontakte, bleiben Sie möglichst zuhause, bleiben Sie unter sich! Denn damit schützen Sie in dieser so besonderen Situation nicht nur sich selbst, sondern eben auch andere und zeigen damit Solidarität und Verantwortung.

Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise

Wir müssen in Dollerup in allen Ortsteilen zusammenstehen und einander helfen. Bieten Sie, wenn es Ihnen möglich ist, ihren Nachbarn, die zur Risikogruppe gehören oder von Quarantäne-Maßnahmen betroffen sind, ihre Hilfe z.B. bei der Lebensmittelversorgung an – unter Einhaltung aller gebotenen Schutzmaßnahmen versteht sich – und bleiben Sie, vor allem bei Ihrem eigenen Einkauf eines: Rücksichtsvoll!

In der gegenwärtigen Lage hat sich eine Gruppe aktiver Bürger an die Gemeinde gewandt und möchte – dort wo es notwendig ist und Hilfe gebraucht wird – Hilfesuchende und Helfer in den einzelnen Ortsteilen zusammenbringen. Auch die Landjugend Grundhof steht bereit, um z.B. Einkäufe zu erledigen.

Die aktiven Bürger haben eine zentrale Telefonnummer, unter der Sie von 9-18 Uhr erreichbar sind.

Helfer und Hilfesuchende melden sich bitte unter:

Telefon: 04636/1256

E-Mail: nachbarschaftshilfe@dollerup.de

Hier finden Sie das Kontaktformular „Nachbarschaftshilfe Dollerup“ zum Download.

Ich bitte Sie darum, diese Gruppe aktiv zu unterstützen, in den Tätigkeiten, in denen Sie dieses können.

Auch die Betreiberin des Landgasthauses Streichmühle ist zur Mithilfe bereit und wird ein „Essen außer Haus“ anbieten. Möchten Sie diesen Service nutzen, melden Sie sich bitte ebenfalls unter der angegebenen Telefonnummer bzw. über Email oder direkt im Landgasthaus.

Es gibt von verschiedenen Anbietern auch einen Lieferservice, so z.B. vom Hofladen Mangelsen oder auch von anderen Anbietern. Diese Adressen können erfragt werden.

Die Feuerwehr ist einsatzbereit und kann unter der bekannten Nummer 112 jederzeit bei Notfällen alarmiert werden. Übungen und Ausbildungen finden zur Zeit nicht statt.

Weitere Entwicklungen/Neuigkeiten

Bitte verfolgen Sie die Mitteilungen auf dieser Website. Ich werde Sie hier schnellstmöglich über die neuesten Entwicklungen informieren.

Liebe Einwohnerinnen und liebe Einwohner,

die Lage ist wirklich ernst. Niemand darf die Gefahren einer Pandemie jetzt klein reden. Und doch liegt es an uns, wie wir mit der Corona-Krise umgehen. Nehmen wir die Herausforderung an, lassen wir uns nicht von Unsicherheit und Verzagtheit leiten, sondern von Entschlossenheit und Mut. Seien wir vernünftig, achtsam mit uns selbst und aufmerksam gegenüber unserem Nächsten. Und besinnen wir uns auf das, was uns in Dollerup seit jeher prägt und stark macht: Gemeinsinn und Solidarität, Zusammenhalt und das Einstehen füreinander. Ich bin überzeugt: Gemeinsam werden wir auch die schwierigen nächsten Wochen durchstehen und bewältigen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße 

gez. Peter-Wilhelm Jacobsen

Bürgermeister